Autorenlesung 2019

06./10. Mai 2019

Autorenlesung in den 6. und 8. Klassen

Es gehört schon zur guten Tradition unserer Schule regelmäßig Autoren einzuladen, die dann ihre aktuellen Bücher vorstellen und in intensiven Gesprächsrunden in einen regen Gedankenaustauch mit unseren Schülern/innen treten.

So auch am 06. Mai 2019. Da kam Ibrahima Ndiaye zu unseren 6. Klassen.  Der gebürtige Senegalese ist mittlerweile ein international anerkannter und einer der gefragtesten  Geschichtenerzähler Deutschlands. Er las nicht nur aus seinen Büchern vor, sondern verstand es durch Rollenspiele und Erzählungen aus seinem Heimatland die Schüler zu fesseln. Sein Humor, seine "coole und chillige" Sprache, sein spassiges Auftreten, dabei die Schüler/innen immer ernstnehmend, kamen gut an. Die Reaktion des Publikums: "Warum nicht öfter so?"

Am 10. Mai kam dann Karen-Susan Fessel zu unseren 8. Klassen. Die gebürtige Lübeckerin, heute wohnhaft in Berlin, hielt spannende Themen für diese Altersgruppe bereit: Ausgrenzung - Trauer - Liebe - Homosexualität - Anders-sein - Gemeinschaft - Identität. Dabei las sie aus verschiedenen ihrer Bücher vor und gab auch vieles von ihrem Privatleben preis. Man war allseits beeindruckt.