Schülerzeitung

01. April 2022

Friedens-Aktionen an der St. Augustinus-Schule

Auch bei uns in der St. Augustinus-Schule nehmen die Ereignisse, die gerade in der Welt passieren, großen Raum im Schulalltag ein. In den einzelnen Klassen wird viel über die Situation in der Ukraine gesprochen. Schnell haben wir gemerkt, dass wir etwas tun wollen, um den Menschen, denen es teilweise gerade sehr schlecht geht, zu helfen. Einige Klassen haben Lebensmittel gesammelt, Pakete gepackt und diese persönlich bei der „Aktion Tschernobyl-Hilfe e.V.“ in Hildesheim abgegeben. Hier konnten sie sogar persönlich mit der Vorsitzenden, Frau Limmroth, sprechen und mehr über die angespannte Lage vor Ort erfahren. Andere haben in ihren Räumen und auf den Schulfluren Symbole für den Frieden und die Solidarität gestaltet und aufgehängt. Es entstanden Friedenswände, die immer noch weiter wachsen. Einige Friedensplakate gestalteten die Jugendlichen auch für die Bewohner-innen und Bewohnern des Seniorenheim St. Paulus.

Die Klasse 8b, die Kunst-Kurse 8 und 9 und die Kulturprofile in 9 und 10 ...

Die Klasse 8b, die Kunst-Kurse 8 und 9 und die Kulturprofile in 9 und 10 haben Schlüsselanhänger und Untersetzer in Form von Friedenstauben und Peace-Zeichen sowie Frieden-Buttons hergestellt und diese gegen Spenden u.a. auf dem Benefiz-Flohmarkt auf dem Domhof angeboten. Der Erlös des Kioskverkaufs der Schülerfirmen der letzten Wochen wurde komplett gespendet.

Außerdem organisierten die Sportlehrkräfte Sponsorenläufe, bei denen die Klassen in ihren Sportstunden pro gelaufenen Kilometer weitere Spenden sammelten.

Wir haben bereits ukrainische Mitschüler an unserer Schule und diese haben sich sehr über unsere Solidarität und unser Mitgefühl gefreut.

Ein „Willkommensvideo“, das einen Überblick über alle Friedens-Aktionen gibt, wird bald von dieser Homepage aus im Internet zu finden sein.

Alle gesammelten Geldspenden gehen an die „Aktion Tschernobyl-Hilfe e.V.“ in Hildesheim. Hoffentlich gibt es bald eine Lösung und der Frieden kehrt zurück. Dies wünschen wir uns alle wirklich sehr.

Der Artikel wurde von den Reporterinnen und Reportern der Schülerzeitung „Augustiner-News“ verfasst.

Die Aktionen zum Spendensammeln für die Flüchtlinge des Ukraine-Krieges haben einen bisherigen Erlös von insgesamt 2990,03 € ergeben. Super!!!

02./15.03.2022

Friedenswände

Ein neues Halbjahr hat begonnen und wir befassen uns auch bei den Augustiner News mit Dingen, die uns gerade im Alltag beschäftigen. Wir haben recherchiert, dass der Kontinent Europa, auf dem wir leben, heute aus insgesamt 47 verschiedenen Ländern besteht. Wenn wir an unsere Klassen mit durchschnittlich 23 Schülerinnen und Schülern denken, merken wir, dass es nicht immer einfach ist, sich mit so vielen gleichzeitig zu vertragen. Andererseits erfahren wir aber auch, dass man, je mehr Menschen der Gruppe angehören, eine große Gemeinschaft sein kann. Am schönsten ist es doch immer, wenn wir friedlich miteinander umgehen und zwar wir als Klasse sowie wir als gesamte Menschheit.

Wir haben einmal Symbole herausgesucht, die für Frieden stehen. ...

Wir haben einmal Symbole herausgesucht, die für Frieden stehen. Zum Beispiel gibt es da die Taube, auch Friedenstaube genannt. Schon in der Bibel hat sie ihren Ursprung. Im Buch Genesis wird erzählt, dass die Erde voller Gewalt war und Gott eine Sintflut schickte. Noah sendete nach 40 Tagen Regen von der Arche drei Tauben aus und eine kehrte mit einem Olivenzweig im Schnabel zurück. Die Flut war überstanden und Gott hatte Frieden mit den Menschen geschlossen. Die Taube symbolisierte also schon dort den Frieden.

Zudem gibt es noch den Regenbogen als Symbol für den Bund und die Versöhnung zwischen Gott und den Menschen. Er steht auch für die Schöpfung Gottes. So gibt es noch viel mehr Symbole, die für den Frieden stehen. Viele sind auch außerhalb der Bibel entstanden und werden heute oft genutzt. Recherchiert selbst einmal, welche Friedenssymbole heute sehr häufig verwendet werden.

Wir möchten euch einladen, gemeinsam in euren Klassen und vielleicht später auch der ganzen Schule, ein Symbol für den Frieden zu setzen und eine Art Friedenswand zu gestalten. Ihr könnt zum Beispiel Friedenstauben basteln, andere Friedenssymbole zeichnen, bunt gestalten und diese aufhängen. Vielleicht habt ihr schöne und ermutigende Zitate oder Sprüche und schreibt diese dazu. Eure Friedenswände oder Friedensecken in der Klasse könnt ihr dann gerne fotografieren und uns per E-Mail an schuelerzeitung(ät)augustinus-schule.de schicken. Wir würden dann gerne einige davon hier auf unserer Website ausstellen.

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen für den Frieden – in unserer Schulgemeinschaft, in Europa und auf der ganzen Welt! Macht alle mit!

schuelerzeitung(ät)augustinus-schule.de

26. Januar 2022

Letzte Redaktionssitzung im 1. Halbjahr

Heute waren wir zum Abschluss des ersten Halbjahres mit unserer Redaktion in der Andreas-Passage und haben Eis gegessen. Leider konnten aus Krankheitsgründen nicht alle Team-Mitglieder dabei sein.

Wir haben während des Essens gemeinsam darüber gesprochen, was uns im letzten Halbjahr an der AG besonders gefallen hat. Schnell waren wir uns einig, dass unser Besuch in der JVA für Frauen - Abteilung Hildesheim das spannendste und interessanteste Ereignis war. Oft gehen wir an der JVA vorbei und erinnern uns an die strengen Sicherheitsvorkehrungen beim Einlass und das interessante Interview mit dem Anstaltsleiter.

Einige von uns wollen auch im zweiten Halbjahr weiter bei den Augustiner-News mitarbeiten. Besonders gerne besuchen wir bekannte Einrichtungen in Hildesheim, stellen viele unserer vorher überlegten Fragen und schreiben danach Berichte darüber. Ideen für neue Orte, die wir gerne besuchen würden, haben wir auch schon.

Seid gespannt!

13. Dezember 2021

Augustiner-News in der JVA-Hildesheim

Unser Besuch in der JVA für Frauen - Abteilung Hildesheim

Gerne wollten wir einmal über die Umgebung der St. Augustinus-Schule berichten. Besonderes interessierte uns dabei die JVA am Godehardsplatz. Nach vorheriger Anmeldung durften wir, die AG „Augustiner News“, also am 23.11.2021 zu einem Interview in die JVA für Frauen – Abteilung Hildesheim - am Godehardsplatz gehen. Erfreulicherweise haben wir sogar einen Termin mit Herrn Weßels, dem Anstaltsleiter der JVA für Frauen Vechta, zu der die Abteilung Hildesheim gehört, bekommen. JVA heißt übrigens Justizvollzugsanstalt. Ihm durften wir unsere vorher überlegten Fragen stellen. Herr Weßels hat Jura, Pädagogik und Sozialpädagogik studiert. Als Anstaltsleiter muss man entweder Jura oder Psychologie studiert haben. Besonders mag Herr Weßels an seinem Job die Vielfältigkeit und dass er viele Dinge vor Ort letztendlich entscheiden darf. ...

Kompletter Bericht über den Besuch  zum Lesen/Download als PDF-Datei

 

 

Von links: Kacper, Mira, Emely, Jolina, Jelica, Leon

 

04. November 2021

Die neue Redaktion des Schuljahres 2021/2022 stellt sich vor

  • Mein Name ist Kacper und ich bin 13 Jahre alt. Ich gehe in die Klasse 7c. Mein Hobby ist das Spielen auf dem Handy oder auf der PS 4. Ich mag es nicht gerne, die Hausaufgaben zu machen. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit meinen Freunden.

Mein Name ist Mira ...

  • Mein Name ist Mira. Ich gehe in die 6b und bin 11 Jahre alt. Meine Hobbys sind Malen, Roblox zocken, Youtube gucken, Schlafen und NETFLIX gucken. Meine Lieblingsfarben sind Türkis, Hellblau, Blau, Grün, Hellgrün, Schwarz und Weiß. Ich habe drei Vögel. Meine Lieblingsfächer sind Mathe, Deutsch, Sport und GSW. Ich mag an der Schule, dass es coole Lehrer und Lehrerinnen gibt und auch zwei Schulhöfe.
  • Ich heiße Emely. Ich gehe in die 6b. Meine Hobbys sind Malen, Roblox zocken und Youtube/Netflix gucken. Meine Lieblingsfarben sind Lila und Schwarz. Meine Lieblingsmusik ist Rock. Auch hänge ich gerne mit Freunden ab. Ich habe auch einen ganzen Zoo zu Hause: einen Hund, eine Katze und Fische. An der Schule finde ich gut, dass es zwei Schulgebäude gibt. Meine Lieblingsfächer sind Kunst, Naturwissenschaft und Reli.
  • Mein Name ist Jolina. Ich bin 12 Jahre alt und gehe in die 5c. Meine Hobbys sind Schwimmen und TikTok gucken. Meine Lieblingsfarbe ist Rosa. Ich mag gerne an der St. Augustinus-Schule, dass ich hier schon viele andere kenne. Mein Name ist Jelica. Ich bin 11 Jahre alt und gehe auch in die Klasse 5c. Mein Hobby ist es, Roblox zu spielen. Meine Lieblingsfarbe ist Hellblau. Ich habe hier viele Freunde gefunden und deshalb mag ich die St. Augustinus-Schule sehr.
  • Mein Name ist Leon. Ich gehe in die 7c und bin 12 Jahre alt. Meine Hobbys sind Gitarre spielen, Hardstyle hören (Justin Pollnik) und an der Schülerzeitung mitzuarbeiten. Ich finde an der Augustinus-Schule am besten, dass es zwei große Schulhöfe gibt.

12. November 2020

Martinshörnchen für alle Klassen unserer Schule

Wie in unserem Interview schon angekündigt, gab es von der Schulleitung am 11.11., also dem Sankt Martinstag, ein Geschenk für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter unserer Schule. In der zweiten Stunde durften alle Klassensprecher aus der Schulküche frische Martinshörnchen für jeden einzelnen abholen.

Eigentlich ist es Tradition

bei uns an der Schule, dass wir alle ein Eis am 28. August, dem Namenstag vom Heiligen Augustinus, nachdem unsere Schule benannt ist, bekommen.

Dieses Jahr fand an diesem Tag aber die Einschulung der neuen fünften Klassen statt und deswegen ist die Tradition in den Hintergrund gerückt.

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass unsere Schulleitung nun im November noch diese großen und leckeren Martinshörnchen kostenlos mit uns geteilt hat – genauso wie auch der Heilige Martin seinen warmen Mantel mit dem Bettler geteilt hat. Wir haben uns sehr gefreut und es uns schmecken lassen, vielen Dank dafür!

Klasse 6c mit ihren Martinshörnchen

12. November 2020

Lennja aus der 9c gewinnt den Logo-Wettbewerb des Jugendparlaments Hildesheim

Vor den Herbstferien hat unsere Mitschülerin Lennja Lohmann aus der Klasse 9c den ersten Platz bei einem kreativen Zeichenwettbewerb des Jugendparlaments Hildesheim gewonnen. An mehreren Hildesheimer Schulen wurde angefragt, ob Schülerinnen und Schüler Interesse haben, im Rahmen des Unterrichts, ein Logo für das neu gegründete Jugendparlament zu zeichnen.

Von unserer Schule hat die Klasse 7b mit Frau Raulfs und der Kunst WPK Jahrgang 9 von Frau Lüdtke an dem Wettbewerb teilgenommen.

Lennjas Buntstiftzeichnung (siehe Bild) wurde am Ende von den Mitgliedern des „Jupas“ als bestes Logo ausgewählt.

Das Jugendparlament Hildesheim hat das Logo

inzwischen digitalisiert und nutzt dies auch schon auf seinem Instagram-Profil.

Die Jugendlichen in diesem Parlament, die auf verschiedene Schulen in Hildesheim gehen, möchten bei politischen Entscheidungen in der Stadt und Region Hildesheim gerne mitreden und ihre Ideen einbringen. Deswegen sind sie dem Jupa Hildesheim beigetreten. Die Stimme der Jugendlichen soll gehört und einbezogen werden.

Wenn ihr mehr über das Jupa, dessen aktuelle Arbeit und seine Mitglieder erfahren möchtet, dann könnt ihr sie auf Instagram unter „jupahil“ finden. Natürlich könnt ihr dort auch Lennjas digitalisiertes Sieger-Logo bewundern.

02. November 2020

Augustiner-News beim Interview mit unserer Schulleiterin Frau Bormann

Gerade in der aktuellen Corona-Zeit ist in der Schule viel zu tun. Bei unserer Schulleiterin, Frau Bormann, läuft alles zusammen. Wir haben uns einmal mit ihr zum Interview getroffen.

Wie sind Sie zu dem Job der Schulleiterin gekommen?

Seit dem Jahr 1988 bin ich schon Lehrerin an dieser Schule. Dann wurde ich Didaktische Leiterin, das ist die Position, die Frau Aselmeyer aktuell bei uns hat. Der damalige Schulleiter Herr Burghardt ist 2016 in Pension gegangen. Er war es auch, der mich letztendlich dazu überredet hat, neue Schulleiterin an der St. Augustinus-Schule zu werden. ...

Das komplette Interview   zum Download und Lesen als PDF-Datei


Bild links: Frau Bormann mit der Redaktion der Augustiner News

 

September 2020

Sie ist wieder da!

2018 wurde sie eingestellt. Jetzt gibt es wieder eine Schülerzeitung an der Augustinus-Schule, die Augustiner-News.

Von links: Leon, Melinda, Tessa, Cecilé, Dominik und Collin

28.09.2020

Die Redaktion der AG „Augustiner-News“ stellt sich vor

Mein Name ist Leon. Ich gehe in die 6c und bin 11 Jahre alt. Meine Hobbys sind Gitarre spielen und an der Schülerzeitung mitarbeiten. Auch ich finde an der Augustinus-Schule am besten, dass es zwei große Schulhöfe gibt.

Ich bin Melinda und ich gehe in die 6c. In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Stadt oder treffe mich mit Freunden. An der Augustinus-Schule finde ich gut, dass es zwei so große Schulhöfe und so viele verschiedene AG's gibt. Außerdem ist es gut, dass sich Buddys um die jüngeren Schüler kümmern.

Ich heiße Tessa. Ich gehe in die 6c.

In meiner Freizeit turne ich Akrobatik und treffe mich mit meinen Freunden. An der Augustinus-Schule finde ich gut, dass es so viele verschiedene AG‘s und dass es einmal den Pavillon für die 5. und 6. Klassen und dann noch das Hauptgebäude für die Älteren gibt.

Ich bin Cecilé aus der Klasse 6c und bin 12 Jahre alt. Am liebsten treffe ich mich in meiner Freizeit mit Freunden und spiele mit meiner kleinen Nichte. Auch ich mag die beiden Schulhöfe an der Augustinus-Schule. Es gibt viele Spielgeräte und Platz zum Fußball spielen. Auf dem großen Schulhof gibt es außerdem den Schul-Kiosk.

Meine Name ist Dominik. Ich gehe in die 7c und bin 13 Jahre alt. Ich bin auf diese Schule gekommen, weil meine Cousine früher auch hier war. Zuerst hat mir die Schule nicht so gefallen, aber nach einiger Zeit fand ich Freunde und fand sie immer besser. Die Feste, die die Schule veranstaltet, sind auch sehr interressant und lustig. Am besten gefällt mir die Küche, weil man dort in dem Fach Hauswirtschaft kochen und sonstige Dinge machen kann.

Ich heiße Collin, bin 11 Jahre alt und gehe in die 6c. In meiner Freizeit fahre ich gerne Motorrad und restauriere gerne Autos. An meiner Schule gefällt mir, dass jeder Schüler genug Platz auf den zwei Schulhöfen hat und dass die Lehrer nett zu den Schülern sind.