Archiv 2021

17. Dezember 2021

Adventsgottesdienst "Openair"

Der schon traditionelle Adventsgottesdienst für die gesamte Schulgemeinde in der Basilika St. Godehard musste "coronabedingt" auch in diesem Jahr abgesagt werden.

So versammelten sich Schüler und Lehrer vor Unterrichtsbeginn bei Tagesanbruch auf dem Schulhof und folgten einem religiösen Impuls zur Adventszeit mit Musik, besinnlichen Texten, Fürbitten und Gebeten.

Zum Schluss überreichte die Schulleitung im Beisein von Herrn Kronfeldt und Frau Kiewitt vom Förderverein den Vinzentinerinnen einen Scheck in Höhe von 2000 Euro für ihre Arbeit in Peru. Die Vinzentinerinnen waren vertreten durch Herrn Schwark (Referat Peru aus dem Mutterhaus).

Näheres zur Arbeit der Vinzentinerinnen in Peru

14. Dezember 2021

Weihnachtsspende an den Guten Hirten

Seit Jahren unterhält die St.-Augustinus-Schule Kontakt zur Pfarrgemeinde “Guter Hirt” und versucht mit ihren Mitteln den “Sozialen Mittagsttisch” zu unterstützen.

So konnte Herr Handzik und sein Team auch in diesem Jahr eine Lebensmittelspende vom Förderverein der Schule, vertreten durch Herrn Kronfeldt Frau Kiewitt,  entgegennehmen.

In Zeiten von Corona war das auch in diesem Jahr nicht ganz einfach. So musste das schon traditionelle "Päckchenpacken" der Schüler/innen für die "Offene Weihnacht" im Guten Hirten entfallen. Wie Herr Handzik uns mitteilte, kann die "Ofefne Weihnacht" pandemiebedingt auch in diesem Jahr nicht stattfinden.

13. Dezember 2021

Augustiner-News in der JVA-Hildesheim

Die Schülerzeitung der Augustinus-Schule hatte am 23. November 2021 einen Termin in der JVA-Hildesheim.

Ausführliche Infos: Bitte das nebenstehende Bild anklicken!

07. Dezember 2021

Auf dem Weihnachtsmarkt 2021

Im letzten Jahr fiel er coronabedingt aus, doch in diesem Jahr ist er wieder da, der Stand der Schulen auf dem Hildesheimer Weihnachtsmarkt. Diese grosse Schulinitiative gilt der Hilfe krebskranker Kinder. Fast alle Schulen Hildesheims sind daran beteiligt. Die St-Augustinus-Schule betreute den Stand der Schulen am 07.12.2021 und konnte 891,25 € für die Kinderkrebshilfe beisteuern.

02. Dezember 2021

Online-Adventsbasar in Coronazeiten 2021

Adventsbasar in Coronazeiten: Auch in diesem Jahr aufgrund der hohen Inzidenzwerte nicht möglich. So wurde auch in diesem Jahr wieder ein Basar im Lehrerzimmer der Schule aufgebaut. Die nebenstehenden Bilder zeigen, was es alles zu kaufen gibt.

Es soll ein "Online-Basar" werden, auf dem man unter der E-Mail-Adresse basar(ät)augustinus-schule.de bestellt sowie Bezahlung und Abholung vereinbart.

Der Erlös kommt dem Förderverein zugute, der damit alljährlich die Patenschaft mit den Vinzentinerinnen in Peru und die zahlreichen Projekte und Aktionen an der Schule unterstützt.

Preisliste Adventsbar 2021

Stand 17. Dezember: Es konnte ein Erlös von 950 € für den Förderverein erzielt werden.

Askandra Alothman vertritt unsere Schule beim Stadtentscheid im Frühjahr 2022

02. Dezember 2021

Vorlesewettbewerb 2021/2022 an der St.-Augustinus-Schule

Nähere Infos: Bitte das Bild anklicken!

01. Dezember 2021

Unser Theater-Projekttag zum Thema „Miteinander - Soziales Lernen“

Klasse 6c

Durch Wind und Wetter machten wir uns morgens von der Schule aus auf zu unserem besonderen Theater-Projekttag zum Thema „Miteinander-Soziales Lernen“ am Mittwoch, den 01.Dezember 2021. Ort der Veranstaltung war das Pfarrzentrum der St.-Elisabeth-Gemeinde in Hildesheim, da sich der große Saal dort wunderbar zum Theaterspielen eignet.

Frau Barzilay vom Schulpastoralen Zentrum Hildesheim erwartete uns dort schon. Wir starteten mit einigen Aufwärmübungen zum Theaterspielen. Dann gaben wir z.B. im Kreis einen Impuls weiter, spielten in Partnerarbeit Spiegelbild oder packten nacheinander pantomimisch Gegenstände aus einem imaginären Karton. Wir spielten viele pantomimische Spiele, bei denen wir Spaß hatten und gemeinsam miteinander lachten.

Besonders gefallen hat uns das Spiel ...

Besonders gefallen hat uns das Spiel mit der Marionette: Einer von uns war der Marionettenspieler, der andere die Marionette. Das war gar nicht so einfach, den anderen ohne Worte zu „steuern“.

In drei Kleingruppen übten wir dann eine kleine Choreografie zum Thema „Miteinander“ ein, die wir wie in einer richtigen Theatervorführung im Plenum mit musikalischer Begleitung präsentierten. Das war ein Highlight unseres Theater- Projekttages.

Als Dankeschön für Frau Barzilay für den guten Projekttag bauten wir ein „Danke“ Standbild. Voller neuer Erfahrungen und gestärkt in unserer Klassengemeinschaft machten wir uns nach einem sehr abwechslungsreichen Vormittag auf den Rückweg zur Schule.

Nach einem religiösen Einstiegsimpuls am Morgen auf dem Schulhof ging es an die Arbeit: Es wurde gebastelt und gezeichnet, modelliert und gehandwerkelt, gebacken und gekocht. Ein Schülercafé sorgte für das leibliche Wohl und bei einer großen Tombola in der Turnhalle der Schule konnte jeder sein Glück versuchen. Die erzielten Erlöse sollen dem Förderverein der Schule zugutekommen. Um Punkt 12 Uhr mittags wurde das Ende mit einem religiösen Abschlussimpuls eingeläutet, wiederum auf dem Schulhof. Gabriele Brand, Inga Rode-Cammann und Caroline Mathias zeichneten für die religiösen Impulse verantwortlich.

26. November 2021

Projekt "Adventszauber"

Der geplante Adventsbasar musste auch in diesem Jahr coronabedingt abgesagt werden. Dafür gab es an der Augustinus-Schule erstmals einen Projekttag unter dem Motto "Adventszauber".

14. November 2021

Martinsspiel der St.-Augustinus-Schule

In diesem Jahr war die traditionelle Aufführung des Martinsspiels in der Basilika von St. Godehard wieder möglich geworden, wenn auch unter strengen Hygieneauflagen.

Die Schülerinnen und Schüler der Laienspielgruppe um Frau Angelika Kühn, Frau Regine Hufner und Frau Katharina Hillebrand hatten in den vergangenen Wochen fleißig geprobt und ließen sich auch von steigenden Coronazahlen nicht entmutigen.

Nachdem Dechant Wolfgang Voges die Veranstaltung eröffnet hatte, wurde die Aufführung der "Augustiner" wieder zu einem vollen Erfolg.

Der Heilige Martin wurde ...

Der Heilige Martin wurde im Jahr 316 n. Chr. als Sohn eines römischen Offiziers in Ungarn geboren. Die Eltern Martins waren keine Christen, so dass Martin auch nicht getauft wurde. Im Alter von 15 Jahren wurde Martin auf eine Offiziersschule in Gallien geschickt.

Dort traf er eines Tages bei einem Ausritt einen frierenden Bettler. Dem gab er die Hälfte seines warmen Reitermantels, um ihn vor dem Erfrieren zu retten. Denn Martin hatte von Christi Wort gehört: “Was ihr dem Geringsten meiner Brüder antut, das habt ihr an mir getan.” Kürze Zeit später empfing Martin die Taufe und wurde Christ. Er verließ die römische Armee und trat in den Dienst des Bischofs von Poitiers.

Nach einer Zeit als Einsiedler wurde er wegen seiner Nächstenliebe und Frömmigkeit Bischof von Tours. Als Bischof unternahm Martin weite Missionsreisen in die noch immer heidnische Umgebung seines Bistums. Die Armen stellte er unter seinen Schutz und trat mutig für ihre Rechte ein, notfalls sogar vor dem mächtigen römischen Kaiser.

Im hohen Alter von 85 Jahren verstarb Martin. Bis in unsere heutige Zeit wird er für sein Tun und Wirken verehrt.

Wer die Geschichte vom Heiligen Martin noch nicht kennt, dem sei sie hier (links) kurz nacherzählt.

10. November 2021

Klassenfahrt der 6c

ins Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide

Am Montag, den 27. September 21 ging es endlich los. Unsere Klassenfahrt konnte starten. Am Hildesheimer Hauptbahnhof verabschiedeten wir uns von unseren Eltern. Mit unseren beiden Klassenlehrerinnen Frau Meyer-Ernst und Frau Rode-Cammann stiegen wir in den Zug nach Hannover.

Von Hannover aus ging es zum kleinen Heidebahnhof Wintermoor. Von dort aus wanderten wir 3 km zum Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide mitten im Naturschutzgebiet. Zum Glück wurde unser schweres Gepäck abgeholt und wir mussten es nicht mühsam hinter uns her ziehen.

Endlich waren wir am Ort unserer Klassenfahrt angekommen. ...

Den kompletten Bericht   zum Lesen und Download als PDF-Datei

01. November 2021

Novemberspende an den Guten Hirten

Auch in diesem Jahr wurde ein großer Einkaufswagen voll mit Lebensmitteln für den Guten Hirten im Lehrerzimmer unserer Schule gesammelt, um den "Sozialen Mittagstisch" zu unterstützen.

Coronabedingt muüssen  auch in diesem Jahr die "Offene Weihnacht" und das traditionelle "Päckchenpacken", an dem Schüler und Schülerinnen der Augustinus-Schule in der Vergangenheit mit viel Engagemet beteiligt waren, entfallen.

19. Oktober 2021

Mathe macht Spaß

Projekttag der 6. Klassen am 14.10.2021

Es war der vorletzte Schultag vor den Herbstferien: Unsere Sechstklässler hatten wieder ihren schon traditionellen Mathe-Projekttag. Es ging um Flächen und Längen beim Lernen an "Stationen", aber auch wieder um einen Wettbewerb.

Beim Ar-Lauf, dem Klassenwettbewerb, siegte die 6c mit Zaheed Khiro.

 

Weitere Infos und Bilder zum Projekttag

04. Oktober 2021

Verabschiedung von Herrn Voßhage

Auf der 1. Schulelternratssitzung im Schuljahr 2021/22 wurde der scheidende Elternratsvorsitzende Herr Voßhage von Schuldirektorin Barbara Bormann verabschiedet.

Frau Bormann dankte Herrn Voßhage für sein Engangement an der Augustinus-Schule.

23./24. September 2021

Workshop Teambuilding

Für die Stufe 7 war an 2 Tagen Teambuilding angesagt. Ort der Veranstaltung war das Pfarrzentrum der St.-Elisabeth-Gemeinde in Hildesheim.

Unter der Leitung von Frau Handzik und Frau Barzilay vom pastoralen Zentrum Hildesheim wurde versucht, mit vielfältigen kleinen Wettbewerbsspielen und pädagogischen Gesprächen die jeweilige Klassengemeinschaft zu stärken. Die Resonanz der Schüler/innen war durchweg positiv, eine willkommene Abwechslung vom Schulaltag.

 

03. September 2021

Einschulung der 5. Klassen

Diesmal wieder wie gewohnt: In St. Godehard, aber unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften. Die Einschulungsfeier für unsere neuen 5. Klassen begann mit coronabedingter Verzögerung kurz nach 9 Uhr.

Oberschulrektorin Barbara Bormann begrüßte die Eltern und Schüler/innen in der Basilika, Bernd Richter und Band begleiteten den Wortgottesdienst, geleitet  von Frau Brand und Pfarrer Maahrens.

Die Spannung stieg, als Frau Bormann die Klassenzuordnungen bekannt gab. Unsere Buddys und die Klassenleitungen nahmen die Schüler/innen in Empfang. Anschließend ging man klassenweise zurück zur Schule in die Klassenräume, um klassenintern die ersten wichtigen Dinge für den Schulalltag zu besprechen: Denn am Montag soll es ja richtig losgehen an der Augustinus-Schule.

Für die Eltern gab es auf dem "Großen" Pausenhof in der Zwischenzeit etwas für das leibliche Wohl.

20. Juli 2021

Feierliche Verabschiedung in den verdienten Ruhestand

Am heutigen Tag wurden 3 Kolleginnen und 3 Kollegen im Rahmen einer großen Feier mit anschließendem Bufett verabschiedet.

Oberschulrektorin Barbara Bormamn leitete die Veranstaltung in der gut besuchten Turnhalle der St.-Augustinus-Schule. Neben den aktiven Kolleginnen und Kollegen waren auch viele "Ehemalige" aus dem Pensionärsverein der Schule gekommen.

Mit Angelika Kühn begann der Reigen. Sie war unter anderem jahrelang federführend für das alljährliche Martinsspiel im November und die Sternsingeraktion jeweils nach den Weihnachtsferien verantwortlich.

Es folgte Birgit Bongard. Ihr Einsatz war vor allem im Sport- und Textilbereich gefordert. Kein Sportfest war in den letzten gut 40 Jahren ohne Birgit Bongard bei Augustinus denkbar.

Dann kam Claudia Bögershausen. ...

Dann kam Claudia Bögershausen. Das Fach Englisch war ihr Ding, aber auch ihre aktive Rolle in der Mitarbeitervertretung. Legendär waren ihre schon professionelle Planung und Leitung früherer Verabschiedungsfeiern. Das setzte Maßtäbe.

Mit Claus König bleibt für immer unser Schullogo verbunden. Wer die Homepage besucht oder ein Schreiben der Schule in der Hand hält: Immer fällt zuerst das Logo in den Blick. Es ist sein Werk, das bleiben wird.

Ernst Bode und die Umwelt: Das passt. Durch seinen besonderen Einsatz erhielt unsere Schule seit 1995 13-mal in Folge die Auszeichnung als Umweltschule in Europa. Zu seinen vielfältigen Projekten gehört besonders der alljährliche Umwelttag, der von der gesamten Schulgemeinde getragen wird.

Zum Abschluss wurde Fred Burghardt geehrt. 7 Musicals gehen auf sein Schaffenskonto, angefangen mit der Schulhymne "Aurelius Augustinus" aus den frühen 80-iger Jahren. Lehrerchor, Schulband und die vielfältigen musikalischen Beiträge bei Schulfeiern und Gottesdiensten wären ohne ihn nur schwer denkbar gewesen. Ein großes Erbe.

06. Juli 2021

Biologische Rallye durch das Wildgatter

Kontrastierend zu den längeren coronabedingten Homeschooling-Phasen im aktuellen Schuljahr hat die Klasse 5a der St. Augustinus-Schule heute ein Projekt „Außerschulischen Lernens“ durchgeführt.

Die SchülerInnen wanderten gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Frau Klawunn und Frau Gassmann zum Hildesheimer „Wildgatter“ und absolvierten vor Ort in Kleingruppen eine „biologische Rallye“ an zehn Stationen.

Im Mittelpunkt standen einerseits Verhaltensbeobachtungen an Tieren, andererseits aber auch die Informationsbeschaffung mithilfe von Informationstafeln sowie eine angemessene Ergebnisdokumentation auf den Stationskarten. Spontan erhielten einige Kinder bei der Bewältigung ihrer praktischen Aufgaben Unterstützung durch äußerst hilfsbereite Tierpfleger.

Über die reine Lernfreude hinaus entwickelten die SchülerInnen im Laufe der Exkursion sogar erweiternde biologische Fragestellungen, die in den künftigen Naturunterricht einfließen werden.

C. Gassmann

 

02. Juli 2021

Schulentlassung 2021

In der St. Godehard-Basilika fand auch in diesem Jahr die feierliche Entlassung der Schüler und Schülerinnen aus den 9. und 10. Klassen (92) statt.

Auch diesmal sorgte "Corona" für die Rahmenbedingungen. Keine voll besetzte Basilika, kein Gesang, nur instrumentale Livemusik, keine großen Ansprachen. Um möglichst alle Hygienevorschriften einzuhalten, wurde die Entlassung wieder im kleinen Rahmen gefeiert.

In der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr wurden die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9 und 10 stufenweise im Beisein ihrer Eltern und Verwandten jeweils im Rahmen eines Wortgottesdienstes (geleitet von Pfarrer Maahrens) dennoch würdig verabschiedet.

Der traditionelle Abschlussball, der für den kommenden Samstag (03.07.) in der Tanzschule Bodscheller vorgesehen war, muss auch in diesem Jahr aus verständlichen Gründen entfallen.

Wir alle hoffen auf bessere Zeiten bei der nächsten Schulentlassung 2022.

29. Mai 2021

Augustinus-Schule in der
Hildesheimer Allgemeinen Zeitung

Superheldinnen und -helden im Straßenkampf gegen Corona ...
Das nebenstehende Bild ist verlinkt und führt zum Zeitungsartikel vom 29.05.2021 (HAZ)!

Bild anklicken, um zum Video "Einblick in das Schulleben an der St.-Augustinus-Schule" zu gelangen!

06. Mai 2021

Anmeldung 2021

Die St.-Augustinus-Schule stellt sich vor

Leider musste auch in diesem Jahr der „Tag der Offenen Tür“ an unserer Schule ausfallen. Um einen kleinen Einblick in das Schulleben an der St. Augustinus-Schule zu bekommen, haben wir für Sie und Ihr Kind ein Video zusammengestellt.

Gern steht das Schulleitungsteam auch für Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Anmeldungen (28.05, 31.05 und 01.06.2021) finden auch dieses Jahr wieder im Pavillon statt. Bitte lassen Sie sich über unsere Sekretärin einen Termin geben.

Aufgrund der Bauarbeiten am St. Bernward Krankenhaus und der bestehenden Hygieneverordnung betreten Sie bitte das Schulgelände über das Eingangstor am Langelinienwall (direkt am Pavillongebäude).

Weitere Infos zur Anmeldung

23. April 2021

Welttag des Buches an der St.-Augustinus-Schule 2021

„Ich schenk dir eine Geschichte“

Am Freitag, den 23.04.21, begingen die jeweils im Präsenzunterricht befindlichen Schülergruppen des 5. Jahrgangs den diesjährigen „WELTTAG DES BUCHES“. Im Laufe der Woche konnte jedoch allen Schülerinnen und Schülern des genannten Jahrgangs das Buch „BIBER UNDERCOVER“ vom Autor Rüdiger Bertram und Illustrator Timo Grubing durch die jeweiligen Deutschlehrkräfte Frau Gassmann (5a), Frau Mathias (5b) und Frau Rode-Cammann (5c) überbracht werden.

Erstmalig kam es in diesem Kontext zur Veröffentlichung eines „COMICROMANS“, der besonders viele lustige Illustrationen enthält und somit sowohl an eher leseschwächere als auch an eher lesestärkere Kinder gerichtet ist.

Erzählt wird in der Geschichte von den Freunden „SELMA“ und „TOBI“, die einen ausgestopften – jedoch wieder zum Leben erwachten – Biber namens „FELIX“ zurück nach Hause bringen wollen und dabei viele spannende Abenteuer erleben.

Eine Lerngruppe der Klasse 5a näherte sich beispielsweise der neuen Lektüre zunächst auf primär kreative Weise, indem nach erster Sichtung des Buchcovers eine „EIGENE FREIE ZEICHNUNG DER AKTEURE“ angefertigt werden konnte. Die andere Schülergruppe stellte für eine „MINIBIBERAUSSTELLUNG“ im Klassenraum farbige Pappmodelle in Kleinformat her (s. Fotos). Ein vertiefendes Lesen ist für die nächsten Wochen – prädestiniert in coronabedingten Homeschoolingphasen – geplant.

C. Gassmann

 

25. März 2021

Bewegte Schule

Umfrage des Profils Sport Stufe 10

Im Rahmen einer Umfrage wurden alle Schüler/innen und Lehrer/innen unserer Schule zu ihrem Sportverhalten befragt. Die Ergebnisse wurden von uns jahrgangsweise in Zweierteams ausgewertet und als Plakate im Schulgebäude präsentiert.

Dabei kam zum Beispiel heraus, dass die SchülerInnen der Stufen 5 und 6 unserer Schule Ballsportarten und Gymnastik bevorzugen. In den 9. Klassen wird gern gelaufen, Basketball gespielt oder das Fitnessstudio besucht.

Auf Grundlage dieser Ergebnisse hat jede/r Schüler/In des „Sportprofils“ ein eigenes, kreatives und praxistaugliches Konzept zum Thema „Wie können wir in Schule und Schulalltag mehr Bewegung/ Sport einbauen?“ erarbeitet. Dabei sind tolle Ideen entstanden.

In einem internen Wettbewerb wurde das Konzept von Sebastian Wolf Klasse  aus der Klasse 10a zum „Besten Konzept“ gewählt. In einer Gesamtkonferenz wir er dieses demnächst präsentieren. Die erarbeiteten Konzepte werden allen Interessierten zur Verfügung gestellt.

Uta Kopke

Die Initiative „Hey, Alter!“ ist dabei, Video-Tutorials zu erstellen, die bei der Benutzung der Geräte helfen sollen. Erste Einführungsvideos sind bereits erstellt und online verfügbar unter

https://www.youtube.com/channel/UCKi2MXnvqPzgxoKprNcNItQ

24. März 2021

Augustinus-Schule bekommt Laptop-Spende von „Hey, Alter!“

Die Initiative „Hey, Alter!“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Rechner (Computer) von Unternehmen und Privathaushalten zu sammeln, sie technisch aufzubereiten und diese bundesweit an SchülerInnen kostenfrei zu verteilen, die sich gerade jetzt in Zeiten von „Corona“ keinen eigenen Rechner leisten können.

Nach erfolgter Bedarfserhebung an unserer Schule, erfolgte heute die Übergabe von 15 Laptops an den Förderverein, vertreten durch Gudrun Bettels. Entsprechend der Bedarfserhebung gehen die Laptops in den Besitz der SchülerInnen über.

An dieser Stelle unseren herzlichen Dank an die Initiatoren und MitarbeiterInnen von „Hey, Alter!“. Bei der Übergabe waren Werner Fricke (von Unternehmer Hildesheim), Domenik Schmid (Praktikant bei Unternehmer Hildesheim), Lena Lemme (Studentin an der Uni Hildesheim) und Frank Wuttke (vom IT-Systemhaus Compra Hildesheim) dabei.

29. Januar 2021

Abschied nach 9 Jahren

Am heutigen Tag wurde Maik Meiners im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedet. Nach 9 Jahren wechselt er nach Vechelde an eine andere Schule. Seine Aufgabe an unserer Schule war es, die Schüler/innen auf ihrem Weg in die Berufswelt zu unterstützen und ihnen Orientierung zu geben. Das tat er in den vergangenen Jahren äußerst erfolgreich. Dafür sind wir sehr dankbar und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

27. Januar 2021

In den verdienten Ruhestand

Am heutigen Tag wurde unsere Kollegin Gunhilde Bode im Rahmen einer kleinen - coronalike - Feierstunde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Nach 19 Jahren an der Ludwig-Windthorst-Schule in Hannover war sie 7 Jahre bei uns an der Augustinus-Schule im Hauswirtschafts- und Werkbereich tätig. Dafür sind wir sehr dankbar und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

27. Januar 2021

Erinnern ist auch in Coronazeiten wichtig!

Dieses Jahr kann der Holocaust-Gedenktag am 27. Januar an der St.Augustinus-Schule leider nicht wie gewohnt stattfinden. Ihr könnt aber der Opfer des NS-Regimes auch zuhause gedenken, indem ihr z.B. auf einem Spaziergang einige Stolpersteine mit den Namen verschleppter Menschen aus Hildesheim besucht. Wo sie zu finden sind, könnt ihr auf der folgenden Seite nachlesen. https://www.hildesheim.de/stadtarchiv/geschichte/personen/stolpersteine.html

Oder ihr schaut euch einen Film zu dem Thema an. Für Jugendliche besonders geeignet ist „Der Junge im gestreiften Pyjama“ (ab 12 Jahre, u.a. auf Netflix verfügbar).